Aktuelles

Hier finden Sie Berichte über vergangene Übungen und Aktionen.

Zeige 1 bis 5 von 65 Einträgen. Ältere Einträge »


10. Lehrer Feuerwehrhock (08.09.2018)

Am 08. und 09.09.2018 feiert die Feuerwehr Ulm-Lehr ihren 10. Feuerwehrhock.

Hierzu laden wir alle recht herzlich ein mit uns zu feiern.

Am Samstagabend findet unser 3. Lehrer Oktoberfest satt. Wir beginn ab 18 Uhr.
Es erwartet euch Fassbier, zünftige Musik und gegrillte Händ´l und Hax´n.

Den Sonntag starten wir mit einem Frühschoppen ab 10.30 Uhr.
Ab 12.00 Uhr gibt es Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Anschließen zeigt unserer Einsatzabteilung eine Schauübung, und für die jüngeren Gäste steht die Spielstraße der Jugendfeuerwehr bereit.

Wir freuen uns über euren Besuch!


Eure Feuerwehr und der Spielmannszug Ulm- Lehr

10. Lehrer Feuerwehrhock
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Ausflug der Stadtjugendfeuerwehr nach München und Umgebung (30.06.2018)

Am Samstag, den 30.06.2018 fand der diesjährige Ausflug der Stadtjugendfeuerwehr statt.
Ziel unseres Ausflugs war dieses Jahr München und Umgebung, wo wir die Firma Lentner (Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen) und das SeaLife im Olympiapark besuchten. Hierzu trafen wir uns bereits um 6 Uhr in Lehr am Feuerwehrhaus und fuhren zum Treffpunkt nach Ulm auf die Hauptwache. Von dort aus machten wir uns dann mit zwei Bussen auf den Weg nach Hohenlinden. Auf etwa halber Strecke legten wir dann eine kurze Pause ein, um uns mit einem reichhaltigen Frühstück für den Tag zu stärken.
Bei der Firma Lentner angekommen, wurden wir schon vom Juniorchef der Firma erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung und Sicherheitsunterweisung konnte die sehnsüchtig erwartete Besichtigung starten.
In drei kleineren Gruppen wurden wir dann durch alle Hallen der Firma geführt, wo wir den Weg vom Beginn der Produktion der Feuerwehrfahrzeuge bis hin zum fertigen Fahrzeug in der Auslieferungshalle bestaunen konnten.
Nach dieser wirklich interessanten Führung durften wir zum Abschluss noch an einem Vorführlöschfahrzeug sämtliches Material und Ausrüstungsgegenstände auf Herz und Nieren testen.
Nach einem gemeinsamen Gruppenbild ging es dann weiter nach München in den Olympiapark.
Auf dem Busparkplatz angekommen, machten wir uns nach einer kleinen Vesperpause auf den Weg in das nahegelegene SeaLife.
Das SeaLife München verfügt über 36 naturgetreu gestaltete Becken von der Isar bis hin zum tropischen Ozean. Es bestaunt nicht nur über seine 3.000 Bewohner, welche in insgesamt 700.000 Litern Wasser untergebracht sind, sondern auch über die größte Hai-Vielfalt Deutschlands, mit über 20 verschiedenen Hai-Arten wie Pyjama-Katzenhaie, Zebrahaie, Hundshaie oder japanische Teppichhaie im riesigen Ozeanbecken.
Die restliche Zeit bis zur Rückfahrt nach Ulm verbrachten wir mit einem kleinen Spaziergang durch den Olympiapark.
Wieder am Busparkplatz angekommen, traten wir nach einem rundum gelungenen Tag die Heimreise an.
Zum Schluss gilt unser Dank besonders der Leitung der Stadtjugendfeuerwehr für die perfekte Planung und Durchführung des diesjährigen Ausflugs.


Euer Jugendfeuerwehrwart

Florian Gebel


Ausflug der Stadtjugendfeuerwehr nach München und Umgebung
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Kreisjugendfeuerwehrtag in Beimerstetten mit Abnahme der Jugendflamme Stufe II (09.06.2018)

Am Samstag, den 9. Juni 2018 führte die Kreisjugendfeuerwehr Alb-Donau/Ulm im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtages die diesjährige Abnahme der Jugendflamme durch. Austragungsort des diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtages war die Feuerwehr Beimerstetten, welche an diesem Wochenende Ihr 40-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr feierte.
Die Jugendflamme ist ein Stufenprogramm, in welchem die Jugendlichen dem jeweiligen Alter, Kenntnis- und Leistungsstand entsprechend, verschiedene Feuerwehrtätigkeiten und -kenntnisse nachweisen müssen.
Zwei Angehörige der Jugendfeuerwehr Lehr legten die Jugendflamme in der Stufe II ab.
Bei der Abnahme mussten sich die Jugendlichen bei der Stufe II, in welcher erst nach erfolgreichem Ablegen der Stufe I angetreten werden darf, unter anderem in Fahrzeug- und Gerätekunde, Absicherung der Einsatzstelle, Setzen und Spülen eines Standrohres, Kuppeln von Schläuchen oder auch beim Aufbau eines improvisierten Wasserwerfers messen.
Aufgrund der guten Vorbereitung, welche vorwiegend durch Florian Gebel durchgeführt wurde, konnten alle beiden Teilnehmer die Stufe II der Dt. Jugendflamme erfolgreich ablegen.
Die Jugendlichen Max R. und Christopher W. legten die Jugendflamme mit Bravour ab.
Nach der Mittagspause veranstaltete dann die Jugendfeuerwehr Beimerstetten noch eine Dorfrallye, an welcher die Jugendfeuerwehr Lehr auch mit einer Gruppe teilgenommen hat.
Insgesamt traten 15 Gruppen die Dorfrallye an, bei welcher an 10 Stationen in ganz Beimerstetten das Geschick unter Beweis gestellt werden musste.
Jede dieser 10 Stationen wurde von einem anderen Verein aus der Gemeinde betrieben, so dass für jeden etwas dabei war. Die Stationen gingen von Kirchenlieder singen, Pflanzenbestimmung, Spritzenmännle, Bogen schießen, über Hindernisparkour, Erste Hilfe Maßnahmen nach einem Unfall bis hin zu Verkehrsfragen.
Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle auch von meiner Seite. Danke für die gute Ausbildung und Vorbereitung, eure Teilnahme und super Motivation. Macht weiter so!
Natürlich gehen unsere Glückwünsche auch an die Jugendfeuerwehr Beimerstetten zum 40-jährigen Bestehen Ihrer Jugendfeuerwehr.


Euer Jugendfeuerwehrwart

Florian Gebel




Kreisjugendfeuerwehrtag in Beimerstetten mit Abnahme der Jugendflamme Stufe II
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Berufsfeuerwehrtag (05.05.2018)

Am Wochenende vom 05. - 06.05.2018 führte die Jugendfeuerwehr Lehr ihr bereits 7. Übungswochenende mit integriertem Berufsfeuerwehrtag durch.
Bereits um 8 Uhr starteten wir am Samstagmorgen unseren diesjährigen Berufsfeuerwehrtag, welcher mit der Diensteinteilung und Übernahme der Einsatzfahrzeuge begonnen hat.
Während den 24 Stunden galt es für die Jugendlichen, 10 gestellte Einsätze abzuarbeiten. Von einer Tierrettung, über Baum auf Fahrbahn, Brandmeldealarm, Verkehrsunfall, Gefahrguteinsatz, Speisen auf Herd, Rauch im Freien, Mülleimerbrand, Brandeinsatz bis hin zum ausgelösten Haushaltsrauchmelder.
Natürlich kam auch die Ausbildung an diesem Wochenende nicht zu kurz. Dazu zählten sowohl zahlreiche Kenntnisse über den Löschangriff, aber auch eine Übung mit unserem „neuen“ Gerätewagen-Gefahrgut wo wir einen Dekontaminationsplatz aufbauten. Nachmittags wurde dann noch fleißig für die Jugendflamme geübt.
Aus der Küche wurden wir mittags mit Leckerem vom Grill und abends mit selbstgemachtem Wurstsalat bestens versorgt. Trotz eines reichhaltigen Weißwurstfrühstücks am nächsten Morgen, musste selbstverständlich auch zwischen den Mahlzeiten niemand hungern.
Am Sonntag ging es dann nach dem Aufräumen gegen 11.30 Uhr nach Hause, wo wir uns von dem ziemlich anstrengenden Wochenende erholen konnten.
Ich möchten mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Helfern und Unterstützenden, besonders bei den Kameraden aus der Einsatzabteilung, für die Ausgestaltung der Übungseinsätze bedanken. Ebenso darf ich allen Betreuern für diesen sehr schönen Berufsfeuerwehrtag meinen besonderen Dank aussprechen.
Ihr habt mal wieder jede Menge Zeit und Engagement für unsere Jugendlichen aufgebracht. Danke dafür, macht weiter so!


Euer Jugendfeuerwehrwart

Florian Gebel


Berufsfeuerwehrtag
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Gemeinsamer Sporttag der Jugendfeuerwehr und Spielmannszugjugend (15.04.2018)

Am Sonntag, dem 15. April 2018 stand zum 7. Mal unser gemeinsamer Sporttag der Jugendfeuerwehr und Spielmannszugjugend in der Lehrer Schönenberg-Halle auf dem Programm.
Nach anfänglichem Aufwärmen und anschließenden Dehnungsübungen wurden die insgesamt 12 Jugendlichen in drei gemischte Gruppen mit jeweils einem Betreuer aufgeteilt.
Um das Siegerteam zu ermitteln, traten die einzelnen Gruppen in den Disziplinen Fußball, Brennball, Basketball und Völkerball gegeneinander an.
Nach 12 spannenden Spielen standen im Verlauf des Nachmittags schließlich unsere diesjährigen Gewinner fest.
Im Anschluss daran machten wir uns auf den Weg ins Feuerwehrhaus, wo es nach über drei Stunden Sport ein wohlverdientes Abendessen gab. Wir ließen uns zuerst Döner schmecken und als Nachtisch hab es dann noch Eis.
Nach dieser willkommenen Stärkung kamen wir zur diesjährigen Siegerehrung.
Gewonnen hat diesmal die Gruppe C mit folgenden Teilnehmern: Christopher W., Timo W., Andrea G., Marie R. und Betreuer Robin Z.
Von seinen 8 Spielen hatte das Siegerteam lediglich eine Niederlage und ein Unentschieden zu verzeichnen und gewann mit vier Punkten Vorsprung.
Herzlichen Glückwunsch hierzu!
Vielen Dank für die gute Vorbereitung, sowie eure zahlreiche Teilnahme mit einer super Motivation. Es hat wieder mal allen total Spaß gemacht. Weiter so!
Somit wird es bestimmt 2019 auch wieder einen gemeinsamen Sporttag geben.


Euer Jugendfeuerwehrwart

Florian Gebel


Gemeinsamer Sporttag der Jugendfeuerwehr und Spielmannszugjugend
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen




Zeige 1 bis 5 von 65 Einträgen. Ältere Einträge »